Firmenentwicklung

Die Firma Ehlbeck & Cordes wurde 1957 von den Außenhandelskaufleuten Manfred Ehlbeck und Günter Cordes gegründet. Neben dem Import und Export von Holz und Holzhalbfertigprodukten wurde auch Roh-Kaffee gehandelt.

Wegen familiärer Erbprobleme löste Manfred Ehlbeck Anfang der sechziger Jahre seine Teilhaberschaft bei Ehlbeck & Cordes auf. Die Firma wurde von Günter Cordes weitergeführt und man konzentrierte sich auf Holzprodukte.

Ab etwa 1962 wurden von Ehlbeck & Cordes erhebliche Mengen an Halb- und Fertigwaren aus der Holz- und Möbelbranche über den Hamburger und Bremer Ausfuhrhandel durch unsere Vermittlung nach Übersee exportiert. Die Sortimentsvielfalt wurde laufend erweitert. So wurden vor allem in den 70 er und 80er Jahren diverse individuell  geplante Kirchen-, Küchen- und Bank- und Praxeneinrichtungen von Frau Hannelore Cordes geplant und gezeichnet und durch teilw. Hauseigene Handwerker eingebaut.

Zum 40. jährigen Firmenjubiläum 1997 stieg der Junior Claus Cordes nach einem Betriebswirtschaftsstudium und einer längeren Einkaufstätigkeit bei der Firma Max Bahr Bau + Heimwerkermärkte in das Familienunternehmen ein.

Seit 2001 wird die Firma als Ehlbeck & Cordes oHG von den Herren Günter und Claus Cordes gemeinsam fortgeführt.

2007 feierte die Firma Ehlbeck & Cordes das 50 jährige Betriebsbestehen. Das Geschäft hat sich auf die internationale und nationale Vermittlung  von vorwiegend Schnittholz, nordische Hobelware, KVH, BSH und Laubholz für den Holzgroß- und Fachhandel konzentriert.

Seit 2012 wird die Firma Ehlbeck & Cordes in der 2. Generation von Claus Cordes weitergeführt. Der  Senior Günter Cordes steht noch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Claus und Günter Cordes
Claus und Günter Cordes
Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems